2. Utzenfeld-Wiedener-Bergbau-Workshop

30.11.2018

Am 23.11. fand in der Gemeinde Halle Wieden der vom Bergmannsverein Finstergrund Wieden e.V. schon zum 2. mal organisierte Utzenfeld-Wiederner-Bergbau-Workshop statt, in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Wieden.

Beim Workshop konnten durch Martin Wietzel und Peter Wegstroth vom Vorstandsteam inkl. Referenten 82 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus der Schweiz begrüßt werden.

Die Bewirtung übernahmen dankenswerterweise die Vereinsmitglieder Nicole Sprich und Elfi Walleser.

 

In 8 spannenden und interessanten Vorträgen wurde auf den Bergbau im Revier Wieden (Martin Wietzel), Münstertal (Dr. Markus Herbener) und Badenweiler (Hansjörg Becherer) sowie dem Markgräflerland (Dr. Wolfgang Werner) und Südtirol (Berthold Fuchs) eingegangen. Ebenso ging es um Doggererz und Bergbaufolgelandschaften (Bernhard Häck), Fördertürme in Ruhgebiet (Achim Ackermann) und dem jüngsten Bergwerk der Schweiz (Thomas Zollinger). In der Mittagspause wurde unserem Mitglied Jörg Gassmann die Urkunde als Ehrenmitglied überreicht, er konnte bei der Ernennung an der Generalversammlung nicht persönlich anwesend sein. Dieser bedankte sich und gab einige der "alten Geschichten" vom Finstergrund zum besten.

Nach Ende des Workshops folgten einige Teilnehmer noch der Einladung, das Besucherbergwerk Finstergrund zu befahren und anschließend gemütlich in der Steigerbude zusammenzusitzen.

 

Der Bergmannsverein bedankt sich bei der Gemeinde Wieden, den zwei Damen für die gute Bewirtung, den teilweise weit angereisten Referenten und natürlich bei den interessierten Teilnehmer, von welchen wir einige als neue Vereinsmitglieder begrüßen können.

 

Foto: Peter Wegstroth